Sie haben die Seite liberalismus.at aufgerufen. Diese Seite besteht leider nicht mehr, da sich deren Betreiber von ideologischer Einengung und Etiketten verabschiedet haben. Auch die Nachfolge-Seite liberty.li ruht momentan. Hinter liberalismus.at und später liberty.li stand der Wunsch, in einer Zeit dominierender Staatsgläubigkeit Mut zu Freiheit und Verantwortung zu machen. Leider wird unter dem Begriff "Liberalismus" heute in der Regel Verantwortungslosigkeit verstanden und wurde in der Vergangenheit eine Aushöhlung der Freiheit betrieben. Zentralismus, Effizienzdenken, bürokratischer Gesetzesstaat - dies ist u.a. auch in der liberalen Tradition angelegt. Die Illusionen der heutigen Zeit sind mittlerweile so stark, daß es sinnlos, gar verantwortungslos ist, einzelne ideologische Momente anstelle tieferer Erkenntnis zu stellen.

Einige der Gründer von liberalismus.at arbeiten nun im Institut für Wertewirtschaft, einem vollkommen unabhängigen Institut, das fernab von Parteipolitik und einseitiger Ideologie wirkt. Wenn Sie fundierte Argumente jenseits des heutigen Einheitsdenkens suchen, werden Sie auf http://wertewirtschaft.org sicher fündig - auch wenn es sich hierbei um keine "liberale" Seite handelt.

Im Zuge ihres Bestehens hat die Seite liberalismus.at unzählige Menschen dazu gebracht, Illusionen abzulegen, indem Sie auf ideologische Geleise stießen, die zumindest weit weg vom Mainstream führten. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie nun auch diese Gleise verlassen, und mit uns das unermeßlich große Gebiet erkunden möchten, das jenseits dessen liegt, was in den Massenmedien, an Schule und Universität und in der Tagespolitik gepredigt wird. →Weiter zum Institut für Wertewirtschaft.